Aqualasurpinsel

Aqualasurpinsel in 4 verschiedenen Größen

In einer der ältesten Künstlerpinselmanufakturen Europas entsteht in reiner Handarbeit ein Pinsel, wie er schon von den alten Meistern der Aquarellmalerei für die Lasur und Auswaschlasur benutzt wurde. Seine unvergleichliche Qualität und seine besonderen Vermaleigenschaften entspringen der Arbeit von erfahrenen Pinselmachermeistern, die den Aqualasurpinsel nach traditionellen Methoden fertigen.

Der Aqualasurpinsel kann durch die besondere Verarbeitung und das speziell zugerichtete Ponyhaar die aufgetragene Aquarellfarbe abschwächen oder bis auf das Papierweiß ohne sichtbare Beschädigung des Papiers entfernen. Dadurch kann der Künstler Bildteile ganz gezielt korrigieren, und selbst angetrocknete Farbe auf ganz einfache Weise wieder entfernen. Dies ist in dieser Form mit keinem anderen Pinsel möglich. Deshalb ist dieser Pinsel in der professionellen Aquarellmalerei unentbehrlich und sollte in keinem Atelier fehlen.

>> Video ansehen

Gleichmäßige Lasuren

Durch die besondere Kopfform lassen sich mit dem Pinsel auch herrliche Farbabstufungen und Einzellasuren auftragen. Die Farbe wird gleichmäßig abgegeben und verteilt. Wie das genau funktioniert, können Sie in unserem Aqualasurbuch nachlesen.

>> Weitere Infos im Aqualasurbuch

>> Sehen Sie dazu auch unser Video

Auswaschen der Farbe

Mit dem Aqualasurpinsel kann man problemlos die Farbe aus dem Papier heruaswaschen. Er ermöglicht das Entfernen der Farbe aus dem feuchten und trockenen Papier, ohne dieses zu beschädigen. Es lassen sich große Flächen aber auch Details korrigieren und danach wieder übermalen.

>> Empfehlung der Aquarellfarben und Papiere, die für die Aqualasur und Auswaschlasur geeignet sind.

Geschichte

Der Künstler und Buchautor Franz-Josef Bettag - Bettags-Malschule beschäftigte sich immer wieder mit den alten Techniken und suchte vergebens nach einem Pinsel, der die Oberfläche des Papiers nicht angreift oder zerstört wird. Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Künstler einen neuen Lasurpinsel entwickelt, der so konzipiert ist, dass er die Papieroberfläche schonend behandelt. Durch die besondere Kopfform und Dichte der Haare entfernt der Pinsel die feuchte Aquarellfarbe bis auf das Papierweiß, ohne die Oberfläche des Papiers zu beschädigen. Gegenüber einem Schwamm oder einem Marderhaarpinsel erscheint das Entfernen der Farbe weicher. Sie gliedert sich harmonischer in das Gesamtbild des Aquarellauftrages ein.

Im Shop bestellen

Es gibt den HABICO-Aqualasurpinsel in vier verschiedenen Größen.
Für Details eignet sich die Größe 6 und 10.
Für größere Flächen und Farbaufträge (Lasur) sind die Größen 14 und 18 erhältlich.

>> gleich bestellen